Cichlidenfreunde Emsbüren e.V.

Aquarienausstellung 2005

Aquarienverein Cichlidenfreunde Emsbüren e.V.

Drei Jahre sind seit der letzten Ausstellung vergangen, doch das warten dürfte sich wieder gelohnt haben. Zur vierten großen Aquarien und Terrarienausstellung haben die Mitglieder des Vereins in unzähligen Arbeitsstunden versucht eine möglichst realitätsgetreue Nachbildung der natürlichen Biotope ihrer Pfleglinge zu erstellen.

Den Anfang der Vorbereitungen machte im Februar diesen Jahres die Umgestaltung des 1600 Liter fassenden Schulaquariums in der Aula der Hermann Gmeiner/Josef Tiesmeyer Schule.

Nachdem man für die 15 ausgewachsenen Piranhas eine neue Heimat in Hamburg gefunden hatte, wurde das Becken komplett neu eingerichtet. Das Motto für die nächsten drei Jahre lautet “ Australische Flusslandschaft “. Seitdem tummeln sich ca. 50 Regenbogenfische aus vier verschiedenen Gattungen in diesem Aquarieum.

Ein weiteres Highlight dürfte die begehbare Grotte in Felsoptik sein, in der einige Aquarien und Terrarien des afrikanischen Kontinets integriet wurden. Vom Guppy bis zum Süßwasserrochen, von der Vogelspinne bis zum Python wird fast das gesammte aquaristische und einiges aus dem terraristischen Spektrum gezeigt.

Die Terraristik erfreut sich seit einigen Jahren einer immer größeren Beliebtheit, so das der Verein diese Sparte in den nächsten Ausstellungen noch ausbauen möchte.

Insgesammt 30 Aquarien und Terrarien mit einem Gesammtvolumen von ca. 13000 Litern, kann man während der Aquarienausstellung vom 20.10.2005 bis zum 23.10.2005, jeweils von 10.00 - 20.00 Uhr, in der Aula der Grundschule bestaunen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Cafeteria, Tombol, Videovorträgen, Kinderspielecke usw. sorgt für weitere Kurzweil.

Einige Fotos gibt es auch zu sehen.

Zum betrachten der Bilder auf das Foto klicken

Zurück zur Auswahl